Frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung

Hier die Amtliche Bekanntmachung der Stadt Moringen, gedruckt am 29.1.2016 in der HNA:

 

Amtliche Bekanntmachung der Stadt Moringen

Aufstellung der 19. Änderung des Flächennutzungsplanes gem §2 Abs. 1 BauGB, Ausweisung von Vorranggebieten für Windenergieanlagen: Frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung an der Bauleitplanung gem. §3 Abs. 1 BauGB

Der Verwaltungsausschuss der Stadt Moringen hat in seiner Sitzung am 1.10.2012 die Aufstellung der 19. Änderung des Flächennutzungsplans gemäß §2 Abs. 1 BauGB beschlossen.

Die Stadt Moringen beabsichtigt, Standorte für Windenergieanlagen in den Flächennutzungsplan aufzunehmen. Die Untersuchung erstreckt sich auf das gesamte Stadtgebiet. Ziel des Planes ist es, dass Windenergieanlagen nur in den ausgewiesenen Bereichen zulässig sind. Die übrigen Bereiche im Stadtgebiet Moringen dürfen dann nicht mit Windenergieanlagen bebaut werden.

Über diese Information hinaus findet gemäß §3 Abs. 1 BauGB am 16.02.2016 um 18.30 Uhr in der Stadthalle Moringen, Lange Straße 60, 37186 Moringen eine Informationsveranstaltung statt, um Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung zu geben.

Weiterhin wird gemäß §3 Abs. 1 BauGB in der Zeit vom 17.2.2016 bis 17.3.2016 ebenfalls Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung bei der Stadt Moringen, Amtsfreiheit 8, Nebengebäude – Bauamt -, 37186 Moringen gegeben.

Moringen, den 25.1.2016

Stadt Moringen
Die Bürgermeisterin
gez. Heike Müller-Otte

Der §3 Abs. 1 BauGB sieht die Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit vor. Dies geschieht sinnvollerweise dann, wenn der Vorentwurf des Plans fertig ist, also eine vorläufige Auswahl der infrage kommenden Flächen getroffen ist, damit Bürger und Behörden ihre Einwände gegen diese Vorauswahl vorbringen können. (Siehe auch Punkt 3 in Ablauf des Planungsverfahrens )

Zur Werkzeugleiste springen