… unter Ausschluss der Öffentlichkeit

Hier der weitere Schriftverkehr mit Frau Müller-Otte vor dem Gespräch am 30.7.2015:

Sehr geehrte Frau Müller-Otte,

 

vielen Dank für die Antworten auf unseren Fragebogen. Wir werden diese
zeitnah auf unserer Webseite veröffentlichen.

An dem Gespräch am Donnerstag, den 30.7.2015 werden von unserer Seite
Uwe Utermark, Anke Lange und ich selbst teilnehmen. Da Sie keine
Dokumentation des Gesprächs planen und eine Audio- oder
Videoaufzeichnung sicherlich unerwünscht ist, würden wir gerne
zusätzlich Frau Christiane Knoke als Protokollantin mitbringen. Sie wird
sich nicht an der Diskussion beteiligen, sondern lediglich die Fakten
mitschreiben, damit wir die anderen Vorstandsmitglieder unserer BI
möglichst umfassend und sachlich korrekt informieren können.

 

Mit freundlichen Grüßen

Burkhard Carstens

Wurde beantwortet wie folgt:

Sehr geehrter Herr Carstens,

 

ich bitte Sie auf die Mitnahme einer vierten Person als Protokollantin zu verzeichten. Dieses Recht haben wir auch den anderen BI´s und Fraktionen nicht eingeräumt. Das Gespräch ist als offene Aussprache vorgesehen, bei der Jeder und Jede zu Wort kommen soll und nicht für eine ungefilterte Anwort im Nachgang Nachteile erfahren soll. Schon aus diesem Grund halte ich ein Protokoll für nicht notwendig und kontraproduktiv. Fakten und Ergebnisse können gemeinsam im Rahmen einer Abschlussrunde festgehalten werden und notiert werden.

Ich bitte insoweit um Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen

Heike Müller-Otte
Bürgermeisterin
Stadt Moringen

 

Zur Werkzeugleiste springen